GELSENWASSER hat 2016 zum ersten Mal ein Pitch-Event für Jungunternehmen auf die Beine gestellt. Passend dazu verrät Bestseller-Autor Felix Plötz drei wichtige Tipps für Gründer!

Come up – match up – start up! Unter diesem Motto hat GELSENWASSER 2016 zum ersten Mal Jungunternehmen aufgefordert bei der Aktion „Perfect Match“ mitzumachen. Ziel war es Jungunternehmer zu treffen, die mit ihren Innovationen unser vielfältiges Versorgungsunternehmen bereichern. Durch die Aktion hat GELSENWASSER viele Jungunternehmer und Gründer kennengelernt, die tolle Ideen haben und emsig an der Umsetzung arbeiten.
Damit noch mehr Jungunternehmer den Sprung von der Idee zur Erfolgsgeschichte schaffen, haben wir Tipps von Fachmann und Besteller-Autos Felix Plötz dazu eingeholt. Er verrät, was ein Start-up überhaupt erfolgreich macht!

Drei wichtige Tipps für Gründer

Was macht ein Start-up erfolgreich? Gründer und Bestseller-Autor Felix Plötz weiß, worauf es ankommt.

1) Die Idee prüfen
Wer ein Start-up gründet, braucht Durchhaltevermögen und Entschlossenheit. Deshalb ist es wichtig, eine Idee zu finden, die einen wirklich begeistert. Das kann zum Beispiel eine Gründung aus dem Hobby heraus sein. Auch wer im Alltag ein Problem hat, das einen immer wieder beschäftigt, kann einer guten Idee auf der Spur sein. Ein paar Schritte weiter gedacht, wird vielleicht eine erfolgversprechende Geschäftsidee daraus.

2) Feedback einholen
Viele Gründer verlieben sich in ihre eigene Geschäftsidee und spinnen sie im stillen Kämmerlein immer weiter. Doch interessieren sich auch andere dafür? Gibt es eine Zielgruppe, die bereit ist, dafür zu bezahlen? Das lässt sich nur im Gespräch mit anderen herausfinden. Deshalb unbedingt anderen davon erzählen!

3) Den Schritt wagen
Sich selbstständig zu machen, kann ein Wagnis sein. Deshalb muss man genau hinschauen und die Chancen und Risiken abwägen. Aber wenn aus einer Idee mehr werden soll, dann braucht es am Ende vor allen Dingen den Mut, sie auszuprobieren. Das „Machen“ ist die Hürde, an der tatsächlich die meisten Menschen scheitern. Dabei lassen sich viele Ideen auch nebenher umsetzen. Wer nicht gleich kündigt, minimiert sein Risiko – und kann später immer noch ins angewärmte Wasser springen.

ZUR PERSON

Bestseller-Autor Felix Plötz gibt Tipps für Gründer

Felix Plötz

Der Autor, Unternehmer und Vortragsredner stammt aus Herten. Der Diplom-Wirtschaftsingenieur machte als Trainee und dann Vertriebsingenieur zuerst Karriere in einem großen Unternehmen. Mit 29 kündigt er um sein eigenes Startup zu gründen. Das verkauft er wenige Jahre später, gründet anschließend den Plötz & Betzholz Verlag. Seine Bücher:
Das 4-Stunden-Startup, Palmen in Castrop, Little Life-Changing Booklet.Heute lebt der 33-Jährige in Berlin und Bad Honnef.

 

Die Sieger von Perfect Match auf der E-world 2017

Am Ende war das Duo der PHYSEC GmbH der Sieger des Events. GELSENWASSER TV hat Christian Zenger & Heiko Koepke auf der E-world getroffen. Die beiden waren zum ersten Mal auf der wichtigsten europäischen Messe für die Energiebranche. Was sie dort gemacht, erzählen sie im Video!

 

 

 

FOTOS
© Heiner Hänsel