Wenn die DFB-Elf bei der EM spielt, hängen wir gebannt vor dem Bildschirm. In der Halbzeit und danach rennen alle aufs Klo. Eine besondere Herausforderung für uns Wasserversorger. Schließlich müssen Wassermenge und -druck stimmen, wenn so viele Menschen gleichzeitig die Spültaste drücken. Hier unsere Statistik vom WM-Finale 2014 – als kleines „Schmankerl“ auf das EM-Finale 2016 😉 Die Kollegen von den Berliner Wasserbetrieben machen übrigens zu jedem Spiel das „Aktuelle Spülstudio“, in dem das Spiel und die Spülkurven reflektiert werden. Extrem coole Idee!
Hier geht es zu den Berliner Wasserbetrieben und ihrem Aktuellen Spülstudio.

© GELSENWASSER