Gelsenwasser war beim B2Run 2017 in Gelsenkirchen am Start. Unsere Mitarbeiter hatten schnelle Beine – und liefen begeistert ins Ziel in der Veltins-Arena. Gelsenwasser TV war mit der Kamera dabei und sogar auf der Laufstrecke unterwegs!

Motiviert gingen sie an den Start – euphorisch liefen sie ins Ziel: Die Gelsenwasser-Mitarbeiter, die beim B2Run 2017 in Gelsenkirchen dabei waren. Im Ziel sah man rote, verschwitzte, aber total glückliche Gesichter. Dabei ist die Strecke anspruchsvoll, mit vielen Kurven und einigen Steigungen. Gerade die Anstiege gehen „in die Beine“ und „an die Luft“, wenn man sich die Kräfte nicht richtig einteilt. Doch das „Team blau-grün“ war bestens vorbereitet. Viele Kollegen hatten extra vorher für den B2Run trainiert. Andere laufen so oder so regelmäßig, einige sogar intensiv.

Der schnellste Gelsenwasser-Mitarbeiter beim B2Run

Arne Holtmann – der schnellste Gelsenwasser-Kollege beim B2Run 2017 in der Veltins-Arena

Arne Holtmann ist der schnellste Gelsenwasser-Läufer

Mit allerbester Lauflaune ging es an den Start unmittelbar vor der Arena. Selbst der kurz vorher einsetzende Regen und die zunächst etwas schwüle Luft konnten die insgesamt über 2300 Läufer nicht davon abhalten, beim Startschuss sofort durchzustarten. Die Schnellsten waren schon nach der ersten Kurve außer Reichweite, zum Beispiel Arne Holtmann, der mit seiner Zeit von 19:47,8 Minuten einen tollen siebten Platz in der Gesamtwertung belegte und der schnellste Gelsenwasser-Mitarbeiter war. Und damit unseren schnellsten Chef aus 2016 – Ulrich Sadlowski – abhängte (20:47,1). Er musste sich dieses Jahr mit Rang drei in der Wertung „Der schnellste Chef“ zufrieden geben.
„Ich bin wirklich begeistert“, freute sich Arne Holtmann. „Die Atmosphäre war toll und der Zieleinlauf in der Arena richtig schön.“ Der Fachmann für Energievertrieb ist seit über 25 Jahren ein passionierter Läufer, trainiert vier Mal pro Woche, startet für einen Verein. Gerade bereitet er sich auf den Bremen-Marathon am 1. Oktober vor – da passte der B2Run als kurze, schnelle Einheit gut in den Trainingsplan. „Richtig toll finde ich, dass so viele Kollegen begeistert mitgemacht haben. Ich habe nur glückliche Gesichter gesehen. Und die Organisation war super, sowohl vom B2Run als auch von unserem Team.“
Unsere schnellste Frau war wie schon 2016 Jeanette Christine Althans. Sie lief nach starken 26:56,4 Minuten ins Ziel und belegte damit Platz sieben. Damit hatte sie eine riesen Vorsprung auf unsere zweitschnellste Frau, Eva Lucia Kröger (29:08,1), die als 59. bei den Frauen gleichzeitig zweitschnellste Chefin wurde.

Glücklich mit Finisher-Medaille

Kurz nach den Läufern gingen die Walker auf den Rundkurs auf Schalke – auch einige Gelsenwasser-Kollegen schnürten in dieser Wertung ihre Schuhe. Am Ende kamen alle, egal ob Läufer oder Walker, gesund und munter in den Zielkanal gesprintet. Um danach stolz und glücklich ihre Finisher-Medaille in Empfang zu nehmen.
Anschließend ließen wir den Abend am Gelsenwasser-Stand ausklingen. Bei kühlen Getränken und leckeren Kleinigkeiten für die knurrenden Läufermägen wurden kuriose, lustige, interessante und spannende Läufererfahrungen ausgetauscht. „Das war sehr schön“, fand auch Thorsten Thoede, der zum ersten Mal beim B2Run in Gelsenkirchen dabei war. „Es war wirklich eine tolle Veranstaltung, sehr gut organisiert von B2Run, aber auch von unserem Team. Und auch den Ausklang mit den Kollegen fand ich super.“
Arne Holtmann bestätigt das: „Da spricht man mal nicht über die Arbeit, sondern ganz locker übers Laufen. Und man trifft Kollegen, die man sonst nur sehr selten sieht.“ Für ihn machte das Miteinander den Charme des Events aus. Damit war er nicht alleine, so ging es allen Gelsenwasser-Mitarbeitern. „Das hat wirklich Spaß gemacht, mit den Kollegen auf die Laufstrecke zu gehen“, freute sich Jennifer Kownatzki. Wie viele konnte auch sie sich im Vergleich zum Vorjahr deutlich verbessern, war fast fünf Minuten schneller über die 5,5 Kilometer rund um die Veltins-Arena als 2016. „Das motiviert, weiter zu laufen.“ Auch Arne Holtmann und Thorsten Thoede wollen 2018 wieder mitlaufen.

 

Die besten Gelsenwasser-Ergebnisse beim B2Run 2017 im Überblick

Gab es im Ziel in der Veltins-Arena: Die Finisher-Medaille beim B2Run 2017 in Gelsenkirchen

Unsere schnellsten Männer-Teams
2. Platz in 01:46:45 mit Arne Holtmann, Ulrich Sadlowski, Christoph Huben, André Dier, Martin Mainusch
6. in 1:54,38 mit Nico Kulms, Frank Nottmeier, Christian Herbst, Timo Bußmann, Florian Kunze,

Unsere schnellsten Damenteams
6. in 2:25,8 mit Jeanette Christine Althans, Eva Lucia Kröger, Marion Stöcker, Lena Sturm, Anica Bartodziej-Lenske,
13. in 2:33,19 mit Anika König, Ricarda Lepenat, Lara Ahls, Mareike Roszinsky, Jennifer Kownatzki

Die schnellsten Mixed-Teams
3. Platz in 01:58:20 mit Arne Holtmann, Ulrich Sadlowski, Christoph Huben, Jeanette Christine Althans, Eva Lucia Kröger

Der schnellste Chef
3. Ulrich Sadlowski in 20:47,1
6. Stefan Pruss in 24:03,4

Die schnellste Chefin
2. Eva Lucia Kröger in 29:08,1
4. Anika König in 30:18,1

Der schnellste Azubi
9. Luca Olms in 24:59,1

Die schnellste Azubine
4. Lena Sturm in 29:48,8

Gute Laune bei den Gelsenwasser-Kollegen an der Startlinie beim B2Run

Gute Laune bei den Gelsenwasser-Kollegen an der Startlinie beim B2Run

Die 10 schnellsten Gelsenwasser-Männer
7. Arne Holtmann in 19:47,8
15. Ulrich Sadlowski in 20:47,1
26. Christoph Huben in 21:40,0
32. André Dier in 21:59,5
45. Martin Mainusch in 22:30,6
46. Nico Kulms in 22:34,0
50. Frank Nottmeier in 22:44,7
61. Christian Herbst in 23:04,2
63. Timo Bußmann in 23:09,6
66. Florian Kunze in 23:09,6

 

 

 

Selfie-Time: Gelsenwasser-Mitarbeiter stolz im Ziel des B2Run

Selfie-Time: Gelsenwasser-Mitarbeiter stolz im Ziel des B2Run

Die 10 schnellsten Gelsenwasser-Frauen
27. Jeanette Christine Althans in 26:56,4
59. Eva Lucia Kröger in 29:08,1
67. Marion Stöcker in 28:25,3
78. Lena Sturm in 29:48,8
79. Anica Bartodziej-Lenske in 29:49,9
91. Anika König in 30:18,1
100. Ricarda Lepenat in 30:34,4
104. Lara Ahls in 30:37,9
113. Mareike Roszinsky in 30:54,4
114. Jennifer Kownatzki in 30:54,9

 

 

Links
B2Run Ergebnisse 2017 
Mehr über unsere B2Run-Premiere 2016