Gelsenwasser ist auf der weltweit wichtigsten Abwasser-Messe, der IFAT 2018, in München. Unsere Experten zeigen Lösungen für Abwasser, Kanal, Klärschlamm und die preisgekrönte Schirmspülung.

Alle Hände voll zu tun hat das „Team blau-grün“ im Mai – und zwar bei der IFAT 2018 vom 14. bis 18. Mai in München. Das ist die weltweit wichtigste Messe für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft. Vier Tage lang zeigen wir im Messezentrum München unsere Lösungen, Technologien, Dienstleistungen und unser Wissen. Wegen der Vielfalt an Themen haben wir Schwerpunkte gesetzt.

Trinkwasser-Thema: Invertebraten und coliforme Bakterien

Ein Schwerpunkt ist natürlich Trinkwasser, bei dem Invertebraten und coliforme Bakterien eine zentrale Rolle spielen. Invertebraten sind ganz kleine wirbellose Tierchen, die in fast allen Trinkwässern vorkommen. Gibt es aber sehr viele von Ihnen, kann das ein Zeichen dafür sein, dass sich in der Wasserinfrastruktur etwas verändert hat. Unsere Experten kennen sich bestens mit den Invertebraten aus und stehen Wasserversorgern bei Fragen rund um Proben, Analysen, Bewertungen und Lösungen auf der IFAT Rede und Antwort. Auch coliforme Bakterien sind ein großes Thema, das auf unserem Messestand im Fokus steht.

Abwasser, Kanal und Klärschlamm im Fokus

Abwasser ist weiteres Topthema. Gelsenwasser ist mit verschiedenen Experten umfassend aufgestellt und bringt auch Spezialwissen in Bezug auf Kanalerneuerung und Klärschlammverwertung mit nach München. Letzteres ist besonders für Kommunen ein Trendthema. Sie müssen nach passenden Lösungen suchen, um die Klärschlammverordnung kommunal umzusetzen. Klärschlamm- und Düngeverordnung wurden überarbeitet. Klärschlamm kann zukünftig nicht mehr in der Landwirtschaft als Dünger eingesetzt werden – eine Herausforderung für Kläranlagen. Es müssen Kapazitäten für die Monoverbrennung geschaffen werden. Auch das Recycling von Phosphor aus Klärschlamm wird Pflicht.

Im Überblick: unsere Themen-Tage auf der IFAT 2018

Dienstag, 15. Mai 2018 – Abwasser

  • Richtig investieren in Kanal-Erneuerung
  • Integrale Planung Straßen- und Kanal-Erneuerung
  • Schneller Bauen durch Rahmenverträge nach neuem Vergaberecht

  • Kooperationsmodelle mit Gelsenwasser – Partnerschaft für eine nachhaltige Abwasserwirtschaft

Experten vor Ort: Christoph Plogmeier, Klas Rabenschlag, Oliver Thieme (GELSENWASSER AG)

Mittwoch, 16. Mai 2018 – Klärschlamm

  • Thermische Klärschlammverwertung
  • Ganztägig: Wie entwickelt sich der Markt? Welche Lösungen finden Kommunen?

Experte vor Ort: Rainer Könemann (hanseWasser), Tim Bunthoff (GELSENWASSER AG)

Mittwoch, 16. Mai 2018 – Trinkwasser

  • Coliforme Bakterien und Invertebraten
  • Eine Normalität oder eine Herausforderung in der Wasserversorgung?

Experten vor Ort: PD. Dr. Hans Jürgen Hahn (Institut für Grundwasser Ökologie Universität Landau), Dr. Andreas Korth (DVGW-Technologiezentrum Wasser), Dr. Burkhard Westphal (Westfälische Wasser- und Umweltanalytik)

Preisgekrönte Schirmspülung
Kennt Ihr schon unsere Erfindung?

LINKS
IFAT
Umweltbundesamt
Wasser Berlin
AWS GmbH
Gelsenwasser+