GLASKLAR mit Christian Mildenberger: Windenergie in NRW hat großes Potential
/

Folge 15 unseres Politik-Podcasts GLASKLAR mit Christian Mildenberger, Geschäftsführer beim Landesverband Erneuerbare Energien (LEE NRW), dreht sich um den Ausbau der Erneuerbaren Energien und den Weg in eine klimaneutrale Zukunft.

GLASKLAR mit Christian Mildenberger, LEE

Christian Mildenberger bedauert den schleppenden Ausbau der Erneuerbaren Energien in Nordrhein-Westfalen. Es zeichne sich heute bereits ab, dass der Windenergieausbau im Jahr 2021 im Vergleich zum Vorjahr nicht wesentlich an Fahrt aufnehmen werde. Nicht zuletzt auch durch die Corona-Pandemie, weil Genehmigungsverfahren sich einfach zu lange hinzögen.

Er äußert sich kritisch zur kürzlich veröffentlichten Windpotentialstudie und den darin getroffenen Annahmen der Landesregierung. Diese stuft das Ausbauziel von 10,5 GW bis 2030 als realisierbar ein. Mildenberger glaubt nicht daran, dass mit der derzeitigen Ausbaugeschwindigkeit die Ziele erreichbar seien. Er geht sehr konkret auf die Kritikpunkte des LEE zu den gesetzlichen Rahmenbedingungen ein.

Akzeptanz für Windprojekte sichern

Christian Mildenberger ist der Meinung, dass die Menschen sehr früh in den Planungsprozess von Windenergieanlagen eingebunden werden müssten. Mit einer pauschalen Abstandsregelung würde man keine Akzeptanz befördern. Er teilt mit uns seine Vision, wie mit finanzieller Bürgerbeteiligung und dem Hebel der Gewerbesteuer für die Kommunen künftig Gesellschaft, Projektierer und Politik zusammenarbeiten, um den Klimaschutz vor Ort zu gestalten.

Potential in NRW heben

Der Verbandschef ist davon überzeugt, dass NRW die Energieversorgung in die eigene Hand nehmen muss, sich nicht auf Energieimporte verlassen sollte. Damit sichere man den Industriestandort, Arbeitsplätze vor Ort und den Einstieg in die dezentrale Erzeugung von Wasserstoff, indem man ein Teil der Wertschöpfung hierbehalte.

„Ein Industrieland wie Deutschland darf sich nicht darauf verlassen, dass irgendwer anders den Küsten oder irgendwo, wo die Sonne noch ein bisschen mehr scheint als bei uns, unsere Energieversorgung sicherstellt.“

Der Geschäftsführer des LEE geht auf die Studie seines Verbandes gemeinsam mit dem BEE zu Grünem Wasserstoff ein. Diese komme zu dem Schluss, dass dezentral produzierter grüner Wasserstoff konkurrenzfähig gegenüber Importen sei und enorme Potentiale für die heimische Wirtschaft habe.

Christian Mildenberger beantwortet dazu im Interview folgende Fragen:

  • Welche Rahmenbedingungen müssen geschaffen werden, um die Potentiale einer heimischen Wasserstoffproduktion auszuschöpfen?
  • Wie sollte das EEG in Zukunft ausgestaltet sein?
  • Wie blickt er auf das Thema Stromnetzausbau?

Häufig verzögern oder verhindern artenschutzrechtliche Genehmigungsverfahren Windenergie-Projekte, wenn die Behörde eine Tierart am Standort bedroht sieht.

Podcast GLASKLAR mit Christian Mildenberger vom LEE NRW zu Windenergie

Christian Mildenberger ist seit 2019 Geschäftsführer des LEE in NRW. © Landesverband Erneuerbare Energien NRW

Christian Mildenberger sieht im Klimawandel die übergeordnete Gefahr und die größte Bedrohung aller Arten weltweit. Er wünscht sich, dass bei jedem Projektvorhaben genau hingeschaut werden müsse. Ihm schwebe ein „Ampel-System“ vor, um Regionen einzustufen.

Daneben erfahren wir von seiner Leidenschaft zu Elektro-Autos und welche Rolle Erneuerbare Energien in seinem privaten Alltag einnehmen.

Zur Person
Christian Mildenberger ist studierte Wirtschaftsingenieur und hat als Kfz-Elektriker bei Mercedes-Benz angefangen, bevor er in die Branche der Erneuerbaren eingestiegen ist. Er war von 2012 bis 2014 bei der einem Projektierer für Erneuerbare-Energien-Projekte als stellvertretener Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich für die technische Kommunikation. Danach wechselte er als Projektmanager zu einem Entwickler von Energiespeichersystemen. Gleichzeitig war er sehr engagiert in der CDU in Baden-Württemberg, seit 2017 ist er dort Landesgeschäftsführer. Seit 2019 ist er Geschäftsführer des Landesverbands Erneuerbare Energien NRW.

 


ALLE GLASKLAR-FOLGEN
Spotify
Apple Podcasts
Podigee

LINKS
Landesverband Erneuerbare Energien NRW 
LEE-Studie zu grünem Wasserstoff

AUCH INTERESSANT
Podcast GLASKLAR mit NRW-Wirtschaftsminister Professor Dr. Andreas Pinkwart

FOTO
© Landesverband Erneuerbare Energien NRW


Zeitmarken zur Orientierung

01:50 Christian Mildenberger stellt sich vor
08:20 Blick auf die Erneuerbaren 2021, Potentialstudie der Landesregierung
14:00 Einschub Zitat aus Folge 1 mit NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Pinkwart
17:20 Wie Akzeptanz für Windprojekte schaffen?
24:15 Potential für Wind und PV in NRW
29:50 Ausbau Übertragungsnetze für Strom
35:30 Zukunft des Erneuerbaren-Energien Gesetzes
42:05 Artenschutz beim Windausbau
48:30 LEE-Studie zu Grünem Wasserstudie
56:07 Welche Frage hätte Christian Mildenberger gerne GLASKLAR beantwortet?