Podcast GLASKLAR Folge 2 mit BDEW-Chefin Kerstin Andreae
/

Sind die Pandemie und der Klimawandel miteinander vergleichbar und welche Lehren können wir aus Corona für die Klimapolitik ziehen? Welche Weichen müssen für eine dekarbonisierte Zukunft gestellt werden? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Folge 2 des Politik-Podcasts GLASKLAR mit Kerstin Andreae, Vorsitzende der Hauptgeschäftsführung des BDEW.

Kerstin Andreae ist der Meinung, dass man Krisenbewältigung und Klimapolitik zusammendenken muss. Für den Wiederaufbau der Wirtschaft und die Energiewende hält sie Nachhaltigkeitsaspekte und kluge Investitionen im Bereich der Daseinsvorsorge für essenziell. „Ist allen klar, dass wir das ohne vernünftige Infrastruktur nicht schaffen?“, fragt die Verbandschefin eindringlich. Effektive und nachhaltige Energie- und Wassernetze seien Grundvoraussetzung für den Erfolg der Energiewende.

Wasserstoffhochlauf muss breit aufgestellt werden

Andreae glaubt an Wasserstoff im zukünftigen Energiesystem auf dem Weg zu Dekarbonisierung. Sie erklärt, warum es unbedingt einen ambitionierten und breiten Ansatz für den Energieträger geben sollte und zeigt eine Perspektive für die Gasnetze im Rahmen der Wasserstoffverteilung auf. Wie blickt die ehemalige Grünen-Politikern auf den Verteilkampf um das teure Gas in den Bereichen Industrie, Schwertransport und Haushalte?

Die anderen haben auch Recht, Radikalität bewirkt das Gegenteil.

Andreae erläutert, wie mit viel Aufklärungsarbeit und einem generellen Umdenken das gemeinsame „Zukunftsprojekt Energiewende“ gelingen kann. Die Verbandschefin sieht viel Potential in dezentralen Lösungen für die Energiewende vor Ort. Akzeptanzfragen und Zielkonflikte seien unvermeidbar, gerade wenn es um sichtbare Erzeugungsanlagen wie Windräder geht, Stichwort nimby-Effekt („not in my backyard“).

Daneben berichtet Andreae, wann sie angefangen hat, „grün“ zu denken und welchen Fußballverein sie anfeuert.

Kerstin Andreae zum Thema Energiewende und Corona

Kerstin Andreae, seit 2019 Vorsitzende der Hauptgeschäftsführung des BDEW. © BDEW

Zur Person
Kerstin Andreae ist seit November 2019 Vorsitzende der Hauptgeschäftsführung des BDEW. Sie war von 2002 bis 2019 Mitglied des deutschen Bundestags, zuletzt als stellvertretende Vorsitzende der Partei Bündnis 90/Die Grünen.

 


FOTOS
Pressefoto Kerstin Andreae: © BDEW

LINKS
BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.
Podcast GLASKLAR Folge 1 mit NRW-Wirtschaftsminister Pinkwart
Alle GLASKLAR-Folgen auf Spotify
Alle GLASKLAR-Folgen auf Podigee